Ketamin-Nasenspray Spravato Therapie

Ketamin Nasenspray Spravato

Die neue Behandlungsoption bei Depressionen mit einem Keaamin-Nasenspray ist nun in den USA zugelassen und erhältlich. Dies hat in den Medien ein kleines Erdbeben ausgelöst, denn damit ist erstmals seit 30 Jahren wieder ein neues Medikament für die Behandlung der Depression zugelassen worden. Es stellt sich natürlich die Frage, welchen Stellenwert die neue Therapie mit dem Ketamin-Nasenspray Spravato nun haben wird und was das für die Therapie mit den Keaamin-Infusionen bedeutet.

Ketamin-Nasenspray Spravato: Einfache Hilfe bei Depressionen?

Die Anwendung des neuen Ketamin-Nasensprays muss unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Das ist ein wichtiges Detail, das dazu führt, dass viele Erwartungen in die neue Therapie sofort enttäuscht werden. Denn natürlich war die Hoffnung, dass man mit dem Ketamin-Nasenspray auch eine einfache Therapie zu Hause durchführen kann. Da jedoch die Gabe als Ketamin-Nasenspray zu ähnlichen Nebenwirkungen wie die Gabe der Ketamin-Infusion führt, muss auch mit entsprechender Sorgfalt gearbeitet werden. Tatsächlich ist es sogar so, dass die Anwendung als Nasenspray sogar noch schwieriger zu steuern ist. Die üblichen Nebenwirkungen wie eine Dissoziation oder die Erhöhung von Puls und Blutdruck können genauso auftreten wie bei einer Ketamin-Infusion. Während man eine Ketamin-Infusion jedoch sofort beenden kann, wenn Probleme auftreten, ist das bei dem Ketamin-Nasenspray nicht möglich, denn die volle Dosis wird mit dem Hub des Ketamin-Nasensprays vollständig verabreicht.

Keaamin-Nasenspray Kosten - Pharmafirmen greifen zu

Die Anwendung des Ketamin-Nasensprays in den USA kostet mehrere Tausend Doller pro Monat. Und leider zeigt sich hier eindeutig die Motivation der Pharmahersteller. Da das neue Ketamin-Nasenspray das erste Produkt dieser Art auf dem Markt ist, gestaltet sich der Preis entsprechend hoch. Für eine Therapie als Selbstzahler ist die Behandlung mit einem Ketamin-Nasenspray daher in den USA absolut nicht geeignet. Wir bieten die Therapie in Deutschland mit dem Ketamin-Nasenspray auch in unseren Räumlichkeiten an, allerdings sind auch für uns Aufwand und Mühe höher als bei einer einfachen Ketamin-Infusion. Daher berechnen wir für die Anwendung als Ketamin-Nasenspray auch leider einen höheren Preis als bei der Anwendung als Ketamin-Infusion.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren


Unsere Praxis in Freiburg

Unsere Praxis in Villingen-VS

Login Form

Praxis Freiburg

Anästhesiepraxis Dres. Gugath, Kist, Schmitz-Buchholz

Eichhalde 12b

79104 Freiburg

Fon 07721-2060560

Fax 0761 - 767678 - 5

Sprechzeiten

Montags bis Freitags

Nach Vereinbarung

07721-2060560